Nächtliche Anwendung von Edelsteinen - Vorsicht! -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Nächtliche Anwendung

Edelsteine sollten nachts unbedingt abgelegt werden, da während des Schlafs die Kontrollmechanismen des Bewußtseins nahezu ausgeschaltet sind und die Steine direkt auf das Unterbewußtsein wirken. Die hierdurch ausgelösten Reaktionen reichen von unspezifischem Unwohlsein, Unruhezuständen und Spannungskopfschmerzen bis hin zu massiven Bewußtseinsstörungen. Diese treten in der Regel nicht gleich am nächsten Tag auf, sondern entwickeln sich erst allmählich, so daß sie meist nicht mit der Anwendung der Steine in Verbindung gebracht werden. Langfristig macht der Betroffene häufig eine Arzneimittelprüfung durch und produziert genau die Symptome, die der Stein sonst zu heilen vermag. Die weit verbreitete Empfehlung, Edelsteine nachts unter das Kopfkissen zu legen, erscheint daher verantwortungslos.

Der Abstand zum Körper muß mindestens 2m betragen, d.h. die Steine sollten auch nicht auf oder in dem Nachttisch aufbewahrt werden. Dasselbe gilt auch für Schmuck. Ich empfehle daher, Edelsteine gar nicht erst im Schlafzimmer aufzubewahren.


Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und Veröffentlichen ist daher untersagt.
_____________________________________________________________________________________________________
Quellennachweis:
Dietmar Krämer
Neue Therapien mit ätherischen Ölen und Edelsteinen
Isotrop-Verlag, Bad Camberg
ISBN 978-3-940395-00-9
ätherische Öle und Edelsteine
 
Suchen
Neue Therapien mit Bach-Blüten, ätherischen Ölen und Edelsteinen. Copyright © 2017 by Dietmar Krämer, Hanau.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü