Chakratherapie mit Klängen -

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Chakratherapie mit Klängen

Die direkte Beschallung der Chakras mit speziellen Klängen ist meiner Erfahrung nach die wirkungsvollste Methode, um feinstoffliche Blockierungen der Energiezentren zu beheben. Durch die intensive Vibration, denen diese dabei ausgesetzt sind, lösen sich u.a. auch Verklebungen auf, die gegenüber anderen Verfahren ungemein hartnäckig sind. Gerade solche Verklebungen sind vielfach die Ursache therapieresistenter Beschwerden, bei denen sämtliche Behandlungsversuche, unabhängig von der verwendeten Heilmethode, erfolglos bleiben. Bedenkt man, daß die Chakras übergeordnete Steuerungszentren sind, die den Kontrollzyklus der Akupunktur kontrollieren, so wird dies verständlich. Dies erklärt auch die hervorragende Wirkung der Chakratherapie mit Klängen, mit der sich gerade in derartigen Fällen oft noch gute Erfolge erzielen oder zumindest Blockaden lösen lassen, so daß hierauf die bisherigen Methoden wieder greifen.

Der jeweils verwendete Klang muß so beschaffen sein, daß er bei dem zu behandelnden Chakra die größtmögliche Vibration erzeugt. Hierbei kommt es nicht allein auf die Tonhöhe an, sondern auch auf den speziellen Klang sowie das Ein - und Ausschwingverhalten. Experimente haben gezeigt, daß ganz allgemein obertonreiche Klänge mit einem ausgeprägten Wah-Wah-Effekt die stärkste Wirkung hervorrufen. Sie dürfen aber nicht als Dauerton verwendet werden, sondern müssen mehrmals pro Sekunde an - und wieder abschwellen, wobei die Frequenz von Chakra zu Chakra etwas variiert. Diese speziellen Klänge müssen auf einem Synthesizer erzeugt werden. Sie weisen eine gewisse Ähnlichkeit mit dem von Schwirrhölzern hervorgebrachten Klang auf.

Die einzelnen Klänge werden über einen Lautsprecher, der an einem Stativ befestigt ist, auf die entsprechenden Chakras bzw. deren Austrittspunkte übertragen. Der Abstand zwischen Lautsprecher und Körperoberfläche beträgt 20 - 25 cm. Der Patient liegt dabei - möglichst bequem - in einem angenehm warmen und leicht abgedunkelten Raum.
Chakra Klänge
Chakratherapie mit Klängen


Text und Bild sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und Veröffentlichen ist daher untersagt.
________________________________________________________________________________________________________
Quellennachweis:
Dietmar Krämer
Neue Therapien mit Farben, Klängen und Metallen
Isotrop Verlag, Bad Camberg
ISBN 978-3-940395-01-6
Farben, Klänge und Metalle
 
Suchen
Neue Therapien mit Bach-Blüten, ätherischen Ölen und Edelsteinen. Copyright © 2017 by Dietmar Krämer, Hanau.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü